14. Fachtagung Schienengüterverkehr Mitteldeutschland

Transport im Wandel

Ansätze und Chancen zur Verkehrsverlagerung auf die Schiene

Am 4. September 2024 Alte Post, Postplatz 3, Bautzen

10:00 Uhr Landrat Udo Witschas, Landkreis Bautzen, Grußwort

10:15 Uhr n.n., Sächsisches Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr,
                   Aktuelle Entwicklungen des Schienengüterverkehrs in Sachsen

10:45 Uhr Götz Walther, VDV e.V., Fachbereichsleiter Eisenbahnbetrieb des VDV e.V. und Beauftragter des VDV e.V. für die EU-Beitrittsländer,
                   Elektrifzierung, Ausbau, Reaktivierung? Anforderungen an eine wirksame Verkehrsverlagerung auf die Schiene

11:30 Uhr Robert Franke, LIST GmbH, Projektleiter VerMoL,
                   VerMoL: Entwicklung des Lausitzer Reviers zum Bahnlogistik-Knoten

12:15 Uhr n.n., ITL GmbH,
                  Schienengüterverkehr in der deutsch-tschechischen Grenzregion, Anforderungen an eine güterverkehrsgerechte Infrastruktur

13:00 Uhr Mittagspause

14:00 Uhr Dr. Philipp Nellessen, LEAG, Vorstand,
                  MCR Engineering: Die Energiewende und ihre Auswirkungen auf die Bahnaktivitäten der LEAG

14:45 Uhr Jan Elfenhorst, Vorstand, und Andreas Pietsch, International Development Key Account Manager, LOCON Logistik & Consulting AG,
                  Die Herausforderungen der Energiewende und des europäischen Transportmarktes aus Sicht der EP Holding

15:30 Uhr Mario Glöckner, Cargo-Beamer Terminal GmbH, Geschäftsführer,
                   Sattelauflieger auf die Bahn, Voraussetzungen und Möglichkeiten in Sachsen

16.15 Uhr n.n., Alstom Germany GmbH,
                  Vorstellung und Besichtigung des Fahrzeugwerkes Bautzen


Anmeldung digital
Anmeldeformular


Bedingungen


 

E-Mail
Anruf
Infos